WERSI OAX-Instrumente

SONIC OAX-600 mit Vocalis

Durch den Einsatz neuester Technologien, den Ergebnissen aus konsequenter Weiterentwicklung und intensiver Marktbeobachtung ist die WERSI SONIC entstanden. Mit diesem Instrument schiebt WERSI die Messlatte des technisch Machbaren erneut weiter in die Höhe. Das große hochauflösende Touch-Display in 16:9 Format ist das größte Display, welches bisher im Bereich der Tasteninstrumente verbaut wurde. Über dieses große Display lässt Sich die SONIC sehr komfortabel bedienen. Aber nicht nur die Größe des Displays macht das Bedienen leicht. Noch viel wichtiger ist das neue Bedienkonzept.

.

SONIC OAX-500 Bronze-Metallic

Diese Orgel braucht mit einer Breite von 110cm und einer Tiefe von 62cm nicht viel Platz und überzeugt dennoch mit einem stilvollen Gehäuse und dem einzigartigen WERSI-Klang. Ihre Zuhörer werden begeistert sein. Das Gehäuse ist in verschiedenen Lackierungen passend zu Ihrem Wohnumfeld erhältlich. Lassen Sie sich überzeugen, was in der “Kleinen” steckt!

Bewährte Features, wie das große hochauflösende Touch-Display in 16:9 Format für eine neues, komfortables Bedienkonzept sind natürlich im vollen Umfang auch bei der "Kleinen" enthalten.

.

SONIC OAX-1000 Perlmutt-Weiß

Die SONIC-LOUVRE OAX1000 bietet Ihnen alles, was das WERSI OAX-System zu bieten hat! Schöpfen Sie aus dem Vollen und genießen Sie musikalische Freiheiten, von denen sie bisher nur träumen konnten. Es gibt Orgeln – und es gibt die SONIC-LOUVRE OAX1000! Mit ihrem eleganten, zeitlosen Design zieht die OAX1000 die Aufmerksamkeit auf sich, wird zum Mittelpunkt in Ihrem Wohnzimmer ebenso wie auf der Bühne!

Das Flaggschiff der OAX-Serie

Copyright by LiveStyleMusic GmbH 2020

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.